Menu

Married Life – Ein Film über die Ehe, Sex und Jugend

Zur Abwechslung gehen wir heute mal ins Kino: In „Married Life!“

Dieser Film zeigt das, was die meisten Liebesfilme sich nicht trauen… was passiert, wenn die Hochzeitsglocken schon längst verstummt sind, das Leben seinen Lauf nimmt und Menschen und Gefühle älter werden? Eine ganze Menge. Zusätzlich passiert es in einem fast Film-Noir, auf jeden Fall 40er Jahre Setting, dass sich mit viel schwarzem Humor und hinterspießiger Abgründigkeit dem Thema auf filigrane Weise zu nähern weiß.

Die Handlung: Harry Allen (Chris Cooper) führt mit seiner Frau Pat (Patricia Clarkson) eine Bilderbuchehe. Natürlich sieht das nur von Ferne so aus, eigentlich steht Harry auf Sexbomben-Blondine Kay… die ist um einiges jünger und besser aussehend als seine jetzige Angetraute. Um in seiner gegenwärtigen Ehe dem Passus „bis dass der Tod euch scheidet“ ein bisschen auf die Sprünge zu helfen, will Harry Pat auf Anraten seines Freundes Richard (Pierce Brosnan) vergiften.

Das wird nicht so einfach, wie es scheint, außerdem bandelt der Ratgeber relativ schnell mit Kay an – fertig ist eine sehr unterhaltsame Liebeskomödie, die sich schonungslos über die Institution „Ehe“ lustig macht. Für alle, die das interessiert, hier ist der Trailer.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.