Menu

Striptease für die Beziehung

Fast jeder Junggesellenabschied beinhaltet einen Striptease. In der Zeit der Emanzipation werden natürlich auch Frauen mit einem solch einfallsreichen Geschenkt überrascht. Heute eine relativ banale Sache, aber in der Beziehung wird ein ganz neues Licht auf den Striptease geworfen. Glauben sie mir, ihr Liebster wird es dankend annehmen 🙂

Der Striptease drückt ein erotisches Versprechen aus. Ist ja eigentlich logisch, dass sie sich nicht erst entkleiden, alle Reize spielen lassen und dann damit anfangen das Bad zu putzen.

Ihr Partner hat also große Erwartungen an sie, sobald sie ihn mit einem Striptease überraschen. Das Hüllen fallen lassen ist also ein Zusammenspiel aus einem erotischen Versprechen sowie einer Verzögerung. Denn ihr Liebster weiß, dass er sich noch Gedulden muss.

Machen sie sich keinen Kopf, wenn sie beim ersten Striptease auf ihren Highheels anfangen zu wackeln. Es ist ja schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Vielleicht versuchen sie es einfach mal vor dem Spiegel, so können sie bestimmte Bewegungen, die ihnen gefallen, trainieren.

Und bitte bereiten sie sich vor. Wenn sie zum Beispiel gerade betrunken von einer Party kommen und spontan den Zwang haben sich zu entkleiden um jemanden zu verführen, lassen sie es bitte sein. Das führt meistens nur zu peinlichen Aktionen und es verliert an Bedeutung. Denn ein gut vorbereiteter Strip kann ein richtig gutes Geschenk sein.

Vielleicht hilft es ihnen auch in eine andere Rolle zu schlüpfen. Gerade Rollenspiele kurbeln die Sexfantsien an.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.