Menu

Liebeskummer lohnt sich nicht…

Wie es in einem bekannten Schlager von Siw Malmkvist schon so schön heißt: „Liebeskummer lohnt sich nicht my Darling. Schade um die Tränen in der Nacht. Liebeskummer lohnt sich nicht my Darling. Weil schon morgen dein Herz darüber lacht“.

Verlust, Trennung, Sehnsucht oder Eifersucht – Liebeskummer hat so viele Gesichter und fast jeder kennt dieses niederschmetternde Gefühl. So manch einer wünscht sich vielleicht eine Pille, ein Medikament gegen den Schmerz, doch gibt es kein Heilmittel und keinen Zauber gegen Liebeskummer. Jeder verarbeitet die Erfahrung anders.

Tipps gegen Liebeskummer

Doch ich habe einmal ein paar Tipps gesammelt, vielleicht hilft es jemandem weiter, der sie liest…

An erster Stelle steht sicherlich, den Ex-Partner loszulassen und nicht ständig der Beziehung nachzutrauern. Das Leben geht so oder so weiter, ein Blick zurück lohnt sich also nicht! Entfernt alle „Erinnerungen“ vom Ex aus eurem Umfeld oder schmeißt es gleich weg. Wenn man nicht jeden Tag von einem Fotolächeln begrüßt wird, fällt es deutlich leichter, eine Distanz herzustellen.

Ja, eine Trennung ist meist traurig und schmerzlich, also lasst eure Gefühle mal richtig raus! Wer sich hinter einer „Mir-ist-alles-egal-Fassade“ verschanzt, lügt sich in der Regel selbst etwas vor! Hier dürfen gerne gute Freunde einbezogen werden, denen man mal sein Herz ausschütten kann. Natürlich sollte man es damit auch nicht übertreiben, denn sonst läuft man Gefahr, dass sich auch diese abwenden.

Professionelle Hilfe bei Liebeskummer

Wenn der Liebeskummer überhand nimmt, die psychischen und physischen Einschränkungen unerträglich werden und man das Gefühl hat, seinen Alltag nicht mehr bewältigen zu können, können professionelle Ansprechpartner weiterhelfen. Psychiater und und Psychologen haben häufig Erfahrung mit Liebeskranken und können kompetente Hilfe anbieten.

Und zum Schluss darf ich noch mal auf den Anfang meines Beitrags verweisen: „Liebeskummer lohnt sich nicht my Darling…“. Auch andere Mütter haben schöne Söhne und Töchter 🙂

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.