Menu

Vorgehensweise für den Lyrik-Laien – wie schreibe ich ein Gedicht?

Vorgehensweise für den Lyrik-Laien – wie schreibe ich ein Gedicht?Manchem mag es antiquiert vorkommen, doch ist das Schreiben von Gedichten immer noch eine beliebte Beschäftigung. Die Verse können für einen runden Geburtstag bestimmt sein oder auch für die Büttenrede zum Karneval. Ein selbst geschriebenes Liebesgedicht ist etwas ganz Besonders.


Schritt eins: Themenfindung

Liebesgedichte selbst schreiben – das klingt nach einer romantischen Idee, die im Herz schlummert und sich einfach nicht zu Papier bringen lassen will. Wir sagen: Probieren Sie es aus! Jede Idee kann Realität werden. Glauben Sie an sich und Ihre lyrischen Ergüsse! Bevor es ans Reimen geht sollte man das Thema grob umreißen. Eine Liste mit Stichpunkten kann als Gerüst für das spätere Gedicht dienen, die Reihenfolge ist erst einmal nicht so wichtig. Schreiben Sie einfach einen Punkt nach dem anderen auf, so wie Ihnen die Gedanken in den Sinn kommen. Eine erste Liste kann vielleicht so aussehen:

– 10 Jahre zusammen
– kennengelernt im Zoo
– Affen gefüttert
– Eis gegessen
– Reise nach Hamburg
– gemeinsame Wohnung
– Baby Anna
– Baby Tim
– Hochzeit
Liebe wie am Anfang

Für ein Liebesgedicht können gern ganz persönliche Zeilen gefunden werden. Dennoch ist es besser, nicht gleich mit zu viel Romantik in das Gedicht einzusteigen.

Schritt zwei: Reime finden

Das ist oft der schwerste Teil. Die Zeilen sollen sich schön reimen, aber es darf auch nicht zu platt wirken. Auch hier kann eine kleine Liste helfen – oder man geht Zeile für Zeile vor. Findet man auf ein Wort keinen schönen Reim, so kann die Umstellung des Satzes helfen oder man ersetzt das Wort mit einem anderen gleicher Bedeutung. Vielleicht fallen einem beim Reimen noch schöne Zusätze ein, zum Beispiel: … haben wir die Affen gefüttert … haben meine Knie gezittert … füttern wir die Affen … lass die anderen gaffen…
Wenn alles fertig scheint ist es am besten, das Ganze zu überschlafen und am nächsten Tag noch einmal in Ruhe durchzulesen.

Schritt drei: Die Präsentation

So ein selbst geschriebenes Gedicht sollte auch angemessen präsentiert werden. Ob selber rezitiert oder auf edlem Papier handgeschrieben, das kommt ganz auf den Anlass an. Etwas Besonderes ist es auf jeden Fall, also heben Sie die Zeilen gut auf für schöne Erinnerungen. Viel Erfolg!

Bild: matttilda – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.