Menu

Vieldiskutierte Stellung beim Sex – die Stellung 69

Man spricht von „69“, wenn Frau und Mann die orale Befriedigung vollziehen.

Obwohl viele gerne Oralsex praktizieren, gehört diese Stellung nicht zu den Beliebtesten unter manchen Genießern. Das liegt daran, dass einer beim Oralsex immer auf der Nehmerseite und der andere logischerweise auf der Geberseite ist, wenn er seinen Job gut macht. Auf der Nehmerseite kann man sich fallen lassen und sich voll und ganz dem Eifer des Sexualpartners hingeben. Bei der Stellung „69“ ist das nicht der Fall, es wird genauso genommen wie gegeben und daher ist es ein ständiger Wechsel zwischen Genuss und Arbeit. Wenn es jetzt welche gibt, die mir da zustimmen, dann gehören sie mit Sicherheit zu den weniger Begeisterten dieser Stellung. Es sollte sie im gleichen Maße erregen jemanden oral zu befriedigen wie selbst befriedigt zu werden. Da es auch Leute gibt, die beim Orgasmus unwillkürlich die Zähne zusammenbeißen, sollten gerade diese vorsichtig sein bei dieser Stellung!

Bei der „69“ gibt es drei Standartstellungen. Entweder liegt die Frau oben oder der Mann, oder beide liegen auf der Seite. Manche Frauen bevorzugen die Stellung auf der Seite zu liegen oder obenauf zu sein.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.