Menu

Spaß mit Liebeskugeln

Das kleine, reizvolle Sextoy stammt ursprünglich aus Japan. In der Anwendung sind auch problemlos. Die Liebeskugel wird einfach, wie ein Tampon, in den Scheideneingang eingeführt. Unter Anspannung des „ Pubococcygeus“-Muskels werden sie gehalten und trainieren gleichzeitig die Muskultur.

Die ersten Modelle bestanden aus hohlen, silbernen Kugeln, die mit einer Kette verbunden wurden. Die Kugel die unter saß hatte einen Rückholfaden. Richtig platziert konnte die mittlere, der ursprünglichen drei Kugeln, den G-Punkt stimmulieren. In ihrem Inneren befanden sich kleinere Kugeln, manche aus Eisen, andere aus Blei. Das verursachte die als angenehm empfundene Schwingung.


Heute jedoch gibt es schon mehr Auswahl. Üblicherweise bestehen Liebeskugeln aus 2 Kugeln. Sie sind ca. 3 cm groß, hohl und werden aus Kunststoff gefertigt. Natürlich sind auch die neuen Modelle mit einer Schnur verbunden und besitzen ein Rückholbändchen.


Spannt man diesen Muskel in der Vagina an dann trägt dies über längere Zeit zur Stärkung des Beckenbodens bei. Die Wirkung der Liebeskugeln ist auch beim Liebesspiel ein echter Gewinn, da die Empfindungen wesentlich intensiver werden. Also das  Trainieren mit Liebeskugeln kann ein echter Gewinn sein. Man trägt die „loveballs“ ganz normal im alltäglichen Leben, jedoch nicht während man Sex hat.


Beim hineinschieben in Richtung des Muttermundes, wie beim Tampon, auf angehmen Sitz achten. Wenn alles richtig sitzt verspürt frau äußerst angenehme Vibrationen. Das kann zur Steigerung des sexuellen Verlangens beitragen. Nur durch das Tragen von Liebeskugeln zum Höhepunkt zu kommen war bisher unwahrscheinlich.

Doch jetzt gibt  es eine neue Ausführungen der Liebeskugeln. Diese enthalten, in den Kugeln, Vibratoren. 🙂 Dieses neue Sexspielzeug könnte dann durchaus einen Höhenpunkt herbeiführen.

Kleiner Tipp am Rande:

Bei manchen Liebeskugeln fühlt man nicht nur, dass man etwas in sich trägt, man hört es auch. Also gut aufpassen 😉 und viel Spaß mit euren Liebeskugeln! Wenn ihr noch keine habt doch schaut doch mal hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.