Menu

Partnerwahl – zu wählerisch und zu anspruchsvoll?

Die Singles in Deutschland sprengen alles Statistiken. Der Trend zeigt, dass die Leute von heute lieber alleine leben, anstatt sich zu binden. Woran liegt das? Zu wählerisch und zu anspruchsvoll vielleicht?

Genau das sind die Gründe. Viele wünschen sich eine feste Partnerschaft. Aber wollen dennoch auf ihre Prinzipien nicht verzichten. Ein gewisses Maß an Egoismus macht sich breit. Heute will man oder „Frau“, auch lieber Karriere machen anstatt sich dem Familiendasein zu widmen.

Heute sucht man nach Partnern, welche sportlich, erfolgreich, intelligent, einfühlsam, ausdrucksstark und familiengebunden sind. Aber sind wir mal ehrlich, habt Ihr so jemanden schon kennengelernt? Also ich nicht. Meiner Meinung nach sind es auch die Fehler welche einen Menschen ausmachen. So kann man sich auch bestens ergänzen. Denn habt Ihr den selbst alle diese Eigenschaften? Ja, da gerät man schon einmal ins Grübeln.

Allerdings kann ich diverse Entscheidungen gegen eine feste Bindung auch verstehen. Heute besucht man lange die Schule, studiert und will auf eigenen Beinen stehen. Da ist manchmal nicht viel Zeit über um sich seinem Partner, oder einem Partner zu widmen. Denn schließlich wird jedem, besonders den Frauen, immer wieder eingebläut wie emanzipiert sie doch sein müssen. Ob sich diese Entscheidung im Nachhinein auszahlt ist fraglich. Denn irgendwann kommt der Tag an dem man sich einen Mann und eine Familie wünscht. Viele suchen dann die verschiedenen Foren im Internet auf und das meistens sogar mit Erfolg.

Umso älter man wird und jahrelang „egoistisch“ gelebt hat, umso weniger Erfahrungen kann man natürlich in Sachen Beziehungen sammeln. Dann nervt es einen spontan wenn man einen Freund hat der alles hinter sich stehen und liegen lässt. Oder einen Partner hat, welcher sich in seiner Freizeit gerne mit seinen Freunden oder dem Fußbalgucken beschäfigt.

Das Wichtigste sind Kompromisse und vor allem nicht mit zu hohen Erwartungen, oder besser gesagt falschen Erwartungen in eine Beziehung geht, denn das bringt meistens nur Enttäuschung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.