Menu

Kreative Kontaktanzeigen – Lassen Sie die Pferde aus dem Spiel!

Immer mehr Paare kommen nicht mehr über den konventionellen Weg des ’sich kennen lernen‘ zusammen. Vielmehr werden Internet und Zeitungen genutzt, um mit Hilfe von kreativen Kontaktanzeigen, den Traummann oder die Traumfrau, zu finden. Leider fallen besagte Kontaktanzeigen nicht immer so individuell und überraschend erfrischend aus, wie sie es vorzugeben meinen.

Die kreative Kontaktanzeige von Hermann (38) , der nach einer Frau zum lieb haben und Pferde stehlen sucht, ist zwar in seiner Intention durchaus treffend, aber besticht nicht gerade -um es mal positiv zu formulieren- durch außergewöhnliche Individualität. Hermann (38) ist erfolgreicher Mediendesigner, er liebt die Natur, unternimmt gerne und viel mit seinen Freunden (hoffentlich bald mit seiner Traumfrau), er ist offen, sowie kultiviert – ein wahrer Traummann-. Doch leider wird das niemand, anhand seiner Kontaktanzeige, auch nur in Ansätzen erahnen können. Hermann ist leider für den potenziellen Partner, ein unattraktiver -man kann es nicht anders sagen- alter Sack, auf der Suche nach einer Giesela. Das Hermann einfach nur Pech mit seinem Namen gehabt hat, darauf kommt niemand!

Was muss in einer Kontaktanzeige drin stehen?

Beziehungen sind, wenn wir ehrlich zueinander sind, auch weitaus komplizierter, als ein lapidar formulierter Spruch. Also machen Sie sich die Mühe und versuchen sich ernsthaft zu beschreiben, selbst beim kostenlose Kleinanzeigen aufgeben.
Die Kunst einer gut gelungenen, kreativen Kontaktanzeige ist es, sich selber authentisch und ehrlich vorzustellen. Abgeschmackte Formulierungen und Floskeln bewirken höchstens ein fades schmunzeln bei dem Leser, aber haben sicherlich nicht die Wirkung, die der Verfasser erreichen wollte. Kreativität bedeutet nicht, drei Stunden sein Gehirn zu verrenken, um die möglichst passenden Floskel aus den Tiefen der Erinnerung herauszukramen.

Lassen Sie sich einen Rat geben. Jemandem zum Pferde stehlen, sollten Sie nur dann mittels einer Kontaktanzeige suchen, wenn Sie diese Tat auch wirklich begehen wollen. Ob es jedoch sonderlich ratsam ist, eine Straftat in der Zeitung zu annoncieren, ist die andere Frage.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.