Menu

Kamasutra die Affenstellung

Beim Kamasutra gibt es viele Möglichkeiten auf die verschiedenste Art und Weise den Beischlaf zu vollziehen. Besonders innig ist die Affenstellung.

Die Stellung aus dem Kamasutra hat den Namen bekommen, weil sich die Frau wie ein Klammeraffe um ihren Partner schlingt. Die Stellung ist besonders innig, weil sich beide sehr nahe sind. So können beide zärtlich und intim miteinander werden und daher besonders gut aufeinander eingehen. Standartsituation: beide im Bett :). Die Frau sitzt auf seinem Schoß und schiebt dabei ihr Becken leicht nach vorne. So kann sie gut den Penis des Mannes in sich einführen…. Vorher kann natürlich Petting gemacht werden, mit zärtlichem Drücken und massieren kann sie ihn, wie er sie zur Extase bringen. Die altbekannte Stellung sieht dann so aus, das sie ihre Arme um den Mann schlingt, während er seine Hände um ihre Taille legt uns somit ebenfalls den Takt kontrollieren kann. Eine abgewandelte Stellung ist, dass die Frau ihre Arme nach hinten legt und sich auf dem Bett abstützt. So kontrolliert sie den Takt und kann mit sanften Bewegungen vor und zurück die Sinne erwecken.

Eine sehr interessante Stellung, sie intim und zugleich sehr zärtlich ist. Für Einsteiger des Kamasutras sehr zu empfehlen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.