Menu

Das Hormonimplantat – sicherstes Verhütungsmittel

Ich war immer davon überzeugt, dass die Pille das sicherste Verhütungsmittel ist. Jetzt rangiert das Hormonimplantat im Pearl Index ganz weit oben.

Der Pearl Index ist eine Tabelle auf der man ablesen kann wie sicher ein Verhütungsmittel ist. Das Hormonimplantat steht bei einer Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden unter 0,8 Prozent. Das Hormonimplantat ist ein dünnes, ca. 4 cm langes Kunststoffstäbchen. Es enthält ein bestimmtes Hormon, dass im Körper freigesetzt wird und wie die Pille wirkt. In der Innenseite des Oberarms wird das Stäbchen platziert. In sehr geringen Dosen wird der Wirkstoff dann freigesetzt.

Unter örtlicher Betäubung beim Arzt kann man sich das Hormonimplantat einsetzten lassen. Das Stäbchen wurde an über 2500 Frauen getestet und keine Schwangerschaft wurde nachgewiesen. Es ist also sehr sicher. Man hat ja auch noch etliche Vorteile. Man muss nicht ständig Sorge haben, dass man es vergessen könnte. Man muss nicht ständig zum Arzt rennen und sich ein Rezept verschreiben lassen. Einmal eingesetzt hat man dann drei Jahre Ruhe. Bei vielen Frauen, die an Akne litten hat sich die Haut sehr verbessert.

Die Kosten für das Stäbchen werden leider nicht von der Kasse übernommen. Das ist genau das gleiche wie beim Personacomputer. – Schade

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.