Menu

Altersunterschied in der Partnerschaft – Wichtig oder unwichtig?

„Alter Sack“ oder „junges Flittchen“ – die Betitelungen sind meist relativ unkreativ, steckt man in einer Partnerschaft mit großem Altersunterschied. Die Probleme, unter denen eine Beziehung noch zu leiden hat, sind aber nicht nur auf das Alter zurückzuführen.

Ein großer Altersunterschied in einer Partnerschaft führt nicht automatisch zu Problemen mit Freunden, Familie, dem gesellschaftlichen Umfeld oder innerhalb der Beziehung. Vorurteile gibt es auch gegenüber gleichaltrigen Paaren, ganz von den jeweiligen Charakteren und dem Auftreten des Paares abhängig. Trotzdem werden Frau und Mann vor eine zusätzliche Herausforderung gestellt, erwählen sie sich ein deutlich jüngeren oder älteren Partner.

Altersunterschied in der Beziehung: Je reifer, desto unproblematischer

Der „Rheinischen Post“ sagte der Paartherapeut Johannes Hoppe: „In der Regel bereitet ein großer Altersunterschied weniger Probleme, je älter beide Partner sind.“ Ab einem Altersunterschied von zehn Jahren seien jedoch mehr Probleme zu erwarten. Nach Befragungen „betroffener“ Paare stellten die Forscher fest, dass Jüngere Sicherheit und Geborgenheit vom älteren Partner erwarten und die Älteren sich von der Jugendlichkeit und Schönheit des jüngeren Partners fasziniert zeigen.

Der Wunsch nach einer stabilen, aber flexiblen Beziehung

In einer Beziehung mit großem Altersunterschied zu leben und lieben, bedeutet auch, verschiedenen Bedürfnissen nachzukommen. Der jüngere Partner ist vielleicht noch spontaner, flexibler und ungebundener. Der ältere könnte schon drei Kinder und ein Haus haben, was die Freiheit einschränkt. Beide müssen damit klarkommen, dass sie eine andere Zukunft haben als der andere: Der Ältere steht vielleicht schon kurz vor der Rente, der Jüngere möchte gerade erst im Job Karriere machen. Partnerschaften mit einem großen Altersunterschied können sich also entweder perfekt ergänzen, oder die Partner werden sich früher oder später auseinander entwickeln.

Probleme erkennen, Lösungen finden

Möchte man eine feste Beziehung mit großem Altersunterschied eingehen, so sollte man sich gleich zu Beginn der Liebe über seine Wünsche und Ziele klar werden. Besteht bei Frau oder Mann noch ein Kinderwunsch, bei dem Partner aber nicht? Kommt sie oder er damit klar, den älteren Partner zur Not zu pflegen und seine nachlassenden Kräfte zu akzeptieren? Kommt man mit der Spontaneität und Ausgelassenheit zurecht, die doch manchmal vielleicht nerven kann, wenn man eigentlich seine Ruhe haben will? All diese Probleme lassen sich besprechen und auch lösen: Gemeinsamkeiten fördern, einen anderen Freundeskreis akzeptieren. Dass man verschieden ist, hängt nicht in erster Linie mit dem Alter zusammen. Wenn man sich liebt, scheint es geradezu irrelevant.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.