Menu

10 Fun Facts über … Das Fremdgehen

Hier kommen 10 Fun Facts, Nützliches und Unnützes, die Sie schon immer über das Fremdgehen wissen wollten (oder sollten).

Woman reclining in undergarments

Woman reclining in undergarments

 

Es gibt Unstimmigkeiten zwischen Realität und Wunschdenken. 10 Fun Facts klären übers Fremdgehen auf. Es sind über 80 % der deutschen, die in Umfragen angeben, dass Treue die Basis einer Beziehung ist. Fakt ist jedoch, jeder zweite Mann und auch jede zweite Frau geht fremd. Die Unterschiede zwischen Mann und Frau finden sich vor allem beim Grund fürs und der Geschicklichkeit beim Fremdgehen, ansonsten haben sich Männer und Frauen zahlenmäßig und moralisch ziemlich angeglichen.

10 Fun Facts über Fremdgehen

#1: Was man als Fremdgehen bezeichnet, muss man definieren. Bei einer Befragung eines Online-Portals, waren ein Drittel der Befragten der Meinung, dass das Fremdgehen bereits mit einem Kuss beginnt. Für 32 Prozent beginnt der Seitensprung „erst“ beim Sex. Wikipedia bezeichnet Seitensprünge übrigens nicht gerade aussagekräftig als „zeitweilige Orientierung zu einem anderen Partner.“

#2: Laut einer repräsentativen Studie von Emnid, haben 75 % der Frauen, die fremdgegangen sind, keine Gewissensbisse.

#3: In Deutschland gibt es Unterschiede zwischen den Städten und ihren Fremdgeh-Gewohnheiten: In München sind es z.B. 35% der Single-Frauen, die schon einmal in fremden Betten gelegen haben, wohingegen es „nur“ 22% der Männer machten. In Berlin war es umgekehrt: ein Drittel der Männer ging schon einmal fremd. Und „nur“ 21% der Frauen war untreu.

#4: Viel häufiger als der schnelle Sex nach einem Disko-Besuch oder dem Seitensprung auf einer Dienstreise kommt die Affäre vor. In einer Befragung waren 60% ihrer Affäre über einen Monat treu. 30 % waren ihren Affären sogar über ein halbes Jahr treu. Treue gilt also nicht nur in der Beziehung.

#5: Je länger eine Affäre dauert, umso wahrscheinlicher ist es, dass sie auffliegt. Dabei sind Frauen besser im Spuren verwischen als Männer.

#6: Der häufigste Grund fürs Fremdgehen ist für 85% der befragten Frauen und für 79% der Männer sexuelle Unzufriedenheit. Danach kommen mangelnde Kommunikation und fehlende Aufmerksamkeit. Das beste Rezept ist also: Reden, reden, reden!

#7: Einsamkeit spielt eine große Rolle als Ursache für’s Fremdgehen. So ergab eine Studie, dass 85% der Männer (!) und 75% der Frauen nicht gern alleine schlafen.

#8: Fremdgehen ist auch Klimabedingt. So wird in wärmeren Ländern eher betrogen, als in kalten. Ein warmes Klima begünstigt so auch den Seitensprung (s. Urlaubsflirt).

#9: Hat man es mit einem „Ausrutscher“ zu tun, wird er meistens verschwiegen. 30% der Männer und 24% der Frauen haben angegeben, dass sie ihr Partner ihnen den Seitensprung gebeichtet hat. Der Großteil der Betrogenen hat vom Fremdgehen allerdings selbst erfahren, wobei sich die fremdliebenden nicht große Mühe beim Vertuschen geben. Dabei sollten sich die Betrüger mittlerweile in Übung sein, da 51% der Männer und45% der Frauen angeben, ihre Partner mehr als einmal betrogen haben.

#10: Vorsicht vor Freunden! Denn die meisten Seitensprünge passieren, wenn man selbst nicht da ist. 29% der Deutschen gehen im Freundes- und Bekanntenkreis fremd.

Bild: Thinkstock, 86543413, Goodshot ,Jupiterimages

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.